[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Sportminister. Aktuell. Archiv.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

News-Archiv

zurück zu den aktuellen Einträgen

  • 07.04.2015

    Olympia-Vorbereitung: Mit Facebook, Twitter und eigener App am Weg nach Rio 2016

    Sportministerium/Projekt Rio: Neue Info-Offensive zur Unterstützung der Sportlerinnen und Sportler präsentiert

    Am Dienstag, den 7. April 2015 hat Sportminister Gerald Klug gemeinsam mit ÖOC-Präsident Karl Stoss, ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat und Projekt Rio-Chefkoordinator Peter Schröcksnadel die neue Informations-Offensive „Wir haben ein Ziel“ vorgestellt. Die Kampagne ermöglicht es den Fans die österreichischen Athletinnen und Athleten über die neue App und die diversen Social-Media-Kanäle auf ihrem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro zu begleiten. Sportbegeisterte können mitverfolgen, wie die Sportlerinnen und Sportler auf die Großereignisse hinarbeiten und ihre Stars so besser kennenlernen.

     


    mehr zu Olympia-Vorbereitung: Mit Facebook, Twitter und eigener App am Weg nach Rio 2016 ...
  • 07.04.2015

    Entwicklungszusammenarbeit - Sportministerium schreibt 200.000 Euro Projektförderung aus

    6. April - Internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

    Im Rahmen seines internationalen Engagements fördert das Sportministerium Projekte im Bereich Sport und Entwicklungszusammenarbeit. Die Ausschreibung für das Jahr 2015 wird am heutigen „Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden“ öffentlich gemacht. Das Sportministerium stellt dabei insgesamt 200.000 € zur Verfügung. Es werden Projekte gefördert, die Sport als Mittel der Entwicklungszusammenarbeit nützen und damit zum Erreichen der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen beitragen.


    mehr zu Entwicklungszusammenarbeit - Sportministerium schreibt 200.000 Euro Projektförderung aus ...
  • 07.04.2015

    EM-Qualifikation für Österreichs U19-Fußball-Team

    Österreichs U19-Fußball-Team hat sich in der Karwoche mit einem 2:1-(0:0)-Sieg über Italien in Wiener Neustadt  für die EM-Endrunde von 6. bis 19. Juli in Griechenland qualifiziert. Da Schottland im Parallelspiel gegen Kroatien nur ein 1:1 (0:1) erreichte, gewann der ÖFB-Nachwuchs die Gruppe 6 mit sechs Punkten vor den ungeschlagenen Schotten (5).  Verteidiger Elio Capradossi (50.) hatte die Italiener zwar kurz nach der Pause in Führung geschossen, doch Stürmer Marko Kvasina erzielte nur drei Minuten später bereits den Ausgleich für die von Hermann Stadler betreuten Österreicher. Den Siegtreffer besorgte Kvasinas Austria-Wien-Clubkollege Sascha Horvath in der 79. Minute. Die Mannschaft von Stadler hatte sich bereits vor zwei Jahren für die U17-EM und -WM qualifiziert.


    mehr zu EM-Qualifikation für Österreichs U19-Fußball-Team ...
  • 07.04.2015

    Sportminister Klug begrüßt Gütesiegel für Wettanbieter

    Wettanbieter verpflichten sich bestimmte Situationswetten nicht anzubieten

    Im Kampf gegen Wettbetrug hat sich Bundesminister Gerald Klug für die Einschränkung von sogenannten Situationswetten ausgesprochen. Nun hat der Österreichische Buchmacherverband in Zusammenarbeit mit dem Sportministerium ein Gütesiegel entwickelt, das nur jene Wettanbieter erhalten, die sich mit einer schriftlichen Erklärung verpflichten, entsprechende Wetten nicht anzubieten. Dazu zählen Wetten auf Anstöße, auf Out-Einwürfe, auf gelbe oder rote Karten sowie Wetten auf Nachwuchsbewerbe U18.

     


    mehr zu Sportminister Klug begrüßt Gütesiegel für Wettanbieter ...
  • 07.04.2015

    Sportminister Klug begrüßt Gütesiegel für Wettanbieter

    Wettanbieter verpflichten sich bestimmte Situationswetten nicht anzubieten

    Im Kampf gegen Wettbetrug hat sich Bundesminister Gerald Klug für die Einschränkung von sogenannten Situationswetten ausgesprochen. Nun hat der Österreichische Buchmacherverband in Zusammenarbeit mit dem Sportministerium ein Gütesiegel entwickelt, das nur jene Wettanbieter erhalten, die sich mit einer schriftlichen Erklärung verpflichten, entsprechende Wetten nicht anzubieten. Dazu zählen Wetten auf Anstöße, auf Out-Einwürfe, auf gelbe oder rote Karten sowie Wetten auf Nachwuchsbewerbe U18.

     


    mehr zu Sportminister Klug begrüßt Gütesiegel für Wettanbieter ...
  • 25.03.2015

    Bundeskanzler Faymann und Sportminister Klug gratulieren Sportlerinnen und Sportler des ÖSV

    "Ich möchte mich bei Ihnen heute ganz herzlich für die grandiosen Leistungen bedanken, auf die ich als Bundeskanzler sehr stolz bin", sagte Bundeskanzler Werner Faymann heute, Dienstag, anlässlich eines Empfangs für die in den vergangenen Wochen so erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des ÖSV im Bundeskanzleramt. "Ich werde oft in der ganzen Welt auf die Erfolge im Wintersport angesprochen, die bereits zu einem Markenzeichen Österreichs geworden sind. Das ist Ihr Verdienst! Sie zeigen eindrucksvoll, was im Sport an Beharrlichkeit, Konsequenz und Fairness notwendig ist. Aber man muss auch verlieren können. Dann - und nur dann - kann man auch wieder ganz hinauf. Sie erweisen unserem Land einen großen Dienst. Sie sind Botschafterinnen und Botschafter, wie man sie sich nicht besser vorstellen kann", so Faymann.


    mehr zu Bundeskanzler Faymann und Sportminister Klug gratulieren Sportlerinnen und Sportler des ÖSV ...
  • 23.03.2015

    Sportminister Klug gratuliert Hirscher und Fenninger zum Gesamtweltcup

    Marcel Hirscher und Anna Fenninger haben den Gesamtweltcup für sich entschieden. Hirscher gewann mit diesem Sieg zum vierten Mal in Folge die große Kristallkugel, was bislang keinem anderen Skiläufer gelungen ist. Fenninger holte sich zum zweiten Mal in ihrer Karriere die große Kristallkugel. Der Triumph als Weltcup-Gesamtsiegerin beweist ihre Top-Form und Leistung in dieser Saison.

     Sportminister Klug gratuliert Hirscher und Fenninger zum Gesamtweltcup


    mehr zu Sportminister Klug gratuliert Hirscher und Fenninger zum Gesamtweltcup ...
  • 23.03.2015

    Sportminister Klug gratuliert zum Medaillenerfolg bei Karate-EM

    Zweimal Gold und einmal Bronze für Österreich

    Am 21. März 2015 hat Österreich die Karate-Europameisterschaft in Istanbul sensationell mit zwei Gold-und einer Bronzemedaille beendet. Alisa Buchinger gewann als erste Österreicherin den Karate-Europameistertitel in der Klasse bis 68 Kilogramm durch einen souveränen Sieg über die Schweizerin Elena Quirici. Gold holte auch Bettina Plank in der Kategorie bis 50 Kilogramm im Kampf gegen die dreifache Ex-Weltmeisterin und aktuelle WM-Dritte Alexandra Recchia. Gemeinsam mit Stephanie Kaup errangen die beiden die Bronzemedaille im Kumite-Teambewerb. Von 25. bis 30. Oktober 2016 finden die nächsten Karate-Europameisterschaften in Linz statt.


    mehr zu Sportminister Klug gratuliert zum Medaillenerfolg bei Karate-EM ...
  • 16.03.2015

    Erstmals Schisprung-Gesamtweltcupsiegerin aus Österreich

    Sportminister gratuliert Iraschko-Stolz zum Triumpf

    Der fünfte Platz im letzten Saisonbewerb am Holmenkollen in Oslo reichte für Daniela Iraschko-Stolz zum ersten österreichischen Sieg im Gesamtweltcup im Schispringen.
    Mit fünf Siegen und weiteren fünf Podestplätzen konnte sie die große Kristallkugel souverän für sich entscheiden. Damit stand sie bei zehn der dreizehn Saisonbewerbe am Podest.


    mehr zu Erstmals Schisprung-Gesamtweltcupsiegerin aus Österreich ...
  • 16.03.2015

    Sportminister präsentiert Projekt "Strategie 2018 für den österreichischen Spitzensport"

     Klug: Kräfte bündeln, Synergien nutzen, Strukturen verbessern

     Sportminister Gerald Klug hat heute gemeinsam mit dem Präsidenten der Österreichischen Bundes-Sportorganisation Herbert Kocher und Projektkoordinator Professor Wolfgang Mayrhofer das Projekt „Strategie 2018 für den österreichischen Spitzensport“ präsentiert. Das Projekt „Strategie 2018“ soll die Strukturen im Leistungs- und Spitzensport verbessern. Bereits jetzt unterstützt das Sportministerium mit den Projekten Team Rot-Weiß-Rot und Rio österreichische Athletinnen und Athleten bei ihrer Vorbereitung auf Sport-Großereignisse.


    mehr zu Sportminister präsentiert Projekt "Strategie 2018 für den österreichischen Spitzensport" ...

| 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | |

 Newsarchiv - zu den bisherigen Einträgen