[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Projekt Rio des Sportministeriums: Schulterschluss für den Erfolg.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Folgen Sie dem Sportministerium auf Facebook.

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Top Infos

zurück

Projekt Rio des Sportministeriums: Schulterschluss für den Erfolg

Sportminister Gerald Klug, ÖOC-Präsident Karl Stoss und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (in seiner Funktion als Chef-Koordinator) gaben am 15. Oktober in Wien die aktuelle "Rio 2016"-Kadereinteilung bekannt. Das mit fünf Millionen Euro im Jahr dotierte Projekt des Sportministeriums setzt auf die individuelle Unterstützung der Sportlerinnen und Sportler.

"Das Projekt ist ein Schulterschluss für mehr Erfolg. Es ist mein sportpolitisches Ziel, optimale Trainingsbedingungen für unsere Athletinnen und Athleten zu schaffen. Es zeichnen sich zur Halbzeit einige Kernsportarten ab, auf die wir in Rio besonders setzen. Diese sind Segeln, Kanu, Rudern, Tischtennis, Judo und Beach-Volleyball", meinte Sportminister Gerald Klug.

Sämtliche Ergebnisse der heurigen Sommersaison wurden im Evaluierungsprozess berücksichtigt. "Es hat sich seit Beginn viel zum Positiven verändert, die Zusammenarbeit zwischen Bundesministerium, den Verbänden und ÖOC h ist enger denn je. Wir können mit dem Erreichten zufrieden sein. Aber natürlich bleibt Raum nach oben, für weitere Verbesserungen, die wir bis Rio 2016 in Angriff nehmen werden", betonte Karl Stoss. Neu im Medaillen-Kader scheinen insgesamt acht Athleten auf: Barbara Hansel (Beachvolleyball) Victoria Max-Theurer (Reiten); David Bargehr/Lukas Mähr (Segeln), Clemens Doppler/Alexander Horst (Beachvolleyball), Andreas Scherhaufer (Schießen) und Sargis Martirosjan (Gewichtheben -vorbehaltlich einer Top-8-Platzierung bei der WM). Anmerkung am Rande: Die frischgebackenen Weltmeisterinnen im 470er-Segeln, Lara Vadlau und Jolanta Ogar, wurden bereits unmittelbar nach der Einbürgerung der Vorschoterin in den Rio-Medaillen-Kader aufgenommen.

Im sogenannten Team-Kader gibt es insgesamt drei Neuzugänge zu vermelden: Matthias Taborsky erkämpfte sich einen Platz im Ruder-Leichtgewichts-Vierer, ins Tischtennis-Team rückten mit Li Qiangbing und Chen Weixing zwei Spieler auf.

Zu den insgesamt 10 Neuzugängen im Hope-Kader zählen u.a. Schwimmerin Lisa Zaiser, Stabhochspringerin Kira Grünberg, Golf-Profi Bernd Wiesberger und Judoka Ludwig Paischer.

Anbei die Liste im Detail:

Medaillen-Kader Rio 2016 (29)

Judo Filzmoser Sabrina
Judo Unterwurzacher Katherina
Judo Graf Bernadette
Kanu Kuhnle Corinna
Kanu Schuring Yvonne
Kanu Lehaci Ana Roxana
Kanu Schwarz Viktoria
Mod. Fünfkampf Daniel Thomas
Ringen Hrustamovic Amer
Rudern Lobnig Magdalena
Segeln Schmid Matthias
Segeln Reichstädter Florian
Segeln Delle-Karth Nico
Segeln Resch Niko
Segeln Zajac Thomas
Segeln Frank Tanja
Segeln Bargehr David
Segeln Mähr Lukas
Segeln Vadlau Lara
Segeln Ogar Jolanta
Triathlon Vilic Sara
Triathlon Perterer Lisa
Volleyball Beach Schwaiger Stefanie
Volleyball Beach Hansel Barbara
Volleyball Beach Doppler Clemens
Volleyball Beach Horst Alexander
Austria Sportschützen Scherhaufer Andreas
Reitsport Max-Theurer Victoria
Gewichtheben Martirosjan Sargis

Team-Kader Rio (3)

Rudern (Chernikov Alexander,
Rudern Hellmeier Joschka
Rudern Berg Florian
Rudern Sieber Bernhard
Rudern Sieber Paul
Rudern Taborsky Matthias
Tischtennis Fegerl Stefan
Tischtennis Liu Jia
Tischtennis Li Quiangbing
Tischtennis Gardos Robert
Tischtennis Habesohn Daniel
Tischtennis Chen Weixing
Tischtennis Solja Amelie
Tischtennis Polcanova Sofia
Handball Herren Nationalteam

Para-Kader Rio (15)

Kanu Swoboda Markus
Leichtathletik Eder Natalija
Leichtathletik Geierspichler Thomas
Leichtathletik Marinkovic Bil
Leichtathletik Matzinger Günther
Reiten Puch Pepo
Tischtennis Fraczyk Stanislaw
Tischtennis Mader Doris
Rad Eibeck Wolfgang
Rad Frühwirt Thomas
Rad Ablinger Walter
Rad Schattauer Wolfgang
Schwimmen Weber-Treiber Sabine
Schwimmen Onea Andreas
Segeln Reiger Sven

Hope-Kader Rio (26)

Judo Drexler Hilde
Judo Zeltner Tina
Judo Paischer Ludwig
Kanu Leitner Lisa
Kanu Wolffhardt Victoria
Kanu Oblinger-Peters Violetta
Leichtathletik Schrott Beate
Leichtathletik Distelberger Dominik
Leichtathletik Grünberg Kira
Ringen Marchl Florian
Ringen Gastl Daniel
Schießen Mathis Thomas
Schießen Schmirl Alexander
Schießen Obermoser Stephanie
Schießen Ungerank Lisa
Schießen Pickl Bernhard
Schießen Rumpler Gernot
Schießen Hofmann Olivia
Schwimmen Zaiser Lisa
Schwimmen-Wasserspringen Blaha Constantin
Segeln Bildstein Benjamin
Segeln Hussl David
Triathlon Hollaus Lukas
Triathlon Knabl Luis
Golf Wiesberger Bernd
Hockey Herren Nationalteam

Auf gutem Weg in Richtung Rio: Schwimmer Andreas Onea, Kanutin Corrinna Kuhnle, Koordinator Peter Schröcksnadel, Sportminister Gerald Klug, ÖOC-Präsident Karl Stoss und die Beachvolleyballer Alexander Horst und Clemens Doppler (v. l. n. r.)
16.10.2014 10:54

zurück