[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. WM Gold und EM Bronze für Österreich beim Doppel-Championat der Junioren und Senioren im Voltigieren.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Folgen Sie dem Sportministerium auf Facebook.

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Top Infos

zurück

WM Gold und EM Bronze für Österreich beim Doppel-Championat der Junioren und Senioren im Voltigieren

Beim Doppel-Championat in Ebreichsdorf hatten die Junioren-Voltigierer (14-16 Jahre) das Gastgeberland mit 2 Goldmedaillen (Einzel – Nicole Brabec, NÖ, Pas de deux – Viktoria Feldhofer & Anna Krippl, St) und einer Silbermedaille (Gruppe VG Club 43-NÖ) im Medaillenspiegel klar geführt, bei der Entscheidung der Senior-Voltigierer am Sonntag brachte die Voltigiergruppe Wildegg für Österreich Bronze nach Hause.

Das Sextett, das bereits zwei WM Bronzemedaillen (2011, 2016) und eine EM Silbermedaille (2013) ihr eigen nennen darf, konnte sich hervorragend präsentieren und mit Platz 3 sich ihre zweite EM Medaille hinter Deutschland und der Schweiz sichern.

"Natürlich ist eine Medaille immer schön, aber derzeit überwiegt bei uns noch ein bisschen die Enttäuschung weil unser letzter Block heute einfach nicht so gut geklappt hat wie gestern", sagen die Sportler der VG Wildegg aus dem Bezirk Mödling nach ihrer Gustav Klimt Kür. "Unser erklärtes Ziel für die Heim EM war natürlich Gold. Das ist unsere dritte Bronzemedaille und wir hätten zu Hause gerne mehr gezeigt, aber manchmal soll es eben nicht sein." 

Stefan Csandl/Theresia Thiel wurden im Pas-de-Deux Vierte, bei den Damen landete Katharina Luschin an der fünften Stelle, Lisa Wild wurde Siebente und Alina Barosch Neunte. Dominik Eder und Ramin Rahimi belegten im Herren-Bewerb die Ränge sieben und acht.

Team Österreich in der Arena des Magna Racino. Foto: Vault17/A.Fuchshumer
07.08.2017 14:47

zurück