[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Subnavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Themen. Gesellschaft und Sport. Wirtschaft.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Wirtschaft

Mehr als 2,6 Prozent - und dies mit steigender Tendenz - des Bruttoinlandsproduktes Österreichs werden im Sport erwirtschaftet werden.

Sport schafft Arbeitsplätze. In Österreich sind über 355.000 Menschen im und durch den Sport beschäftigt, dies sind elf Prozent der Arbeitsplätze.

Sportliche Aktivitäten erzeugen auch Umsatz und Wertschöpfung. Die durch den Sport angeregte totale Wertschöpfung liegt in Österreich bei 16,4 Milliarden Euro, das sind 7,5 Prozent des Bruttoinlandproduktes. Das ist eine höhere Wertschöpfung als die Bruttowertschöpfung des Bundeslandes Salzburg.

Mehr zu Wirtschaft und Sport auf Link öffnet in externem Fenster: mehr zu SportsEconAustria SportsEconAustria

Für Sportlerinnen und Sportler ist der Umstieg von der aktiven Sportphase in die Erwerbsarbeit oft schwierig. Deswegen wurde bei der Österreichischen Sporthilfe das Arbeitsmarktprojekt KA:DA ins Leben gerufen.

Mehr Informationen zu KA:DA finden sich auf Link öffnet in externem Fenster: Externer Link in neuem Fenster: Sporthilfe